Moeller GmbH

Herzlich willkommen

auf der Seite der Möller Verbindungselemente GmbH.

Wir sind ein international tätiges Großhandelsunternehmen, welches Eisenwaren jeglicher Güte aus Fernost und Europa importiert um diese an den Fach, -Einzel -und Großhandel zu vertreiben. Endverbraucher können wir nur an unsere Kunden im Fachhandel verweisen.

Die  in unserem Lieferprogramm befindlichen Artikel können wir Ihnen überwiegend sofort ab Lager liefern. Das Lieferprogramm beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Karabinerhaken
  • Ringe, Schnallen, Schieber, Schlaufen
  • Ketten, Kettenglieder, S-Haken, Schäkel
  • Seilzubehör
  • Befestigungsmittel
  • Ösenschrauben, Ringmuttern, Ringschrauben, Krippenringe (Barrenringe)
  • Ladungssicherung
  • Federstecker, Klappsplinte, Rohrklappstecker, Fokkernadeln
  • Sonstige
  • Restposten / Sonderverkauf

Darüber hinaus sind wir in der Lage Spezialprodukte (nach Zeichnung oder Bild) je nach Ihrem Wunsch bei unseren Partnern in Fernost oder Europa fertigen zu lassen, sowie Sonderwünsche (Verpackung/Label etc.) zu erfüllen.

Von der kleinen Sattlerei über den Einzelhändler bis zum großen Baumarktbelieferer ist unser Kundenstamm breit gefächert. Kundenzufriedenheit hat oberste Priorität.

 

Ihr Möller-Team

 


LIEFERVERZÖGERUNGEN DURCH BLOCKADE DES SUEZ-KANALS

Sehr geehrte Kunden/Kundinnen,

auf Grund wahrscheinlicher Lieferverzögerungen wollen wir sie zur Suez-Kanal Blockade informieren.
Nachstehend ein Auszug aus der DVZ, in der die Folgen der Blockade kurz erläutert werden :

„Die Blockade des Suezkanals durch ein Containerschiff ist zwar wieder aufgehoben. Doch der Stau von knapp 400 Schiffen wird sich nur langsam auflösen. Experten rechnen damit, dass es gut eine Woche dauert, bis sich der Verkehr auf der Handelsroute normalisiert hat. Den Häfen und Hinterlandverkehren steht dann allerdings das Gröbste immer noch bevor. „Wir werden noch einige Zeit, die Reeder sprechen teils von Monaten, mit den Verwerfungen zu kämpfen haben“, heißt es in einer Mitteilung des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) auf DVZ-Anfrage. „Durch den Rückstau der Schiffe aber auch den Umweg über die Ausweichroute um das Kap der guten Hoffnung entstehen massive Turbulenzen im Güterverkehr.“

Termine können nicht gehalten werden, was laut BME in der Seefracht schon länger ein Problem ist.  Fahrpläne würden nicht mehr bedient und die Zuverlässigkeit sinke weiter. Die ohnehin knappen Container werden auf Schiffen im Stau vor den Häfen stehen, nicht entladen und nicht in die Nachläufe gehen können. „Das Kapazitätsproblem wird massiv verstärkt, Produktionspläne können nicht gehalten werden und die Situation bei den Raten bleibt deutlich angespannt“, heißt es seitens des BME weiter.

&nbs

▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪

NEUE Rufnummern ab dem 04.01.2021:
Telefon: 02173 / 26 517 00
Telefax: 02173 / 26 517 49

 

 

▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪

AKTUELLES ANGEBOT:

GESICHTSSCHUTZMASKEN KN95 / FFP2 (5er-Pack)
CE/ EN149:2001+A1:2009

5 Pack = € 3,45

Preise inkl. MwSt.
(Mindestabnahme: 5 Packs)



https://www.moeller-gmbh.com/index.php?id=121&no_cache=1

▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪


ACHTUNG!!! VERÄNDERTE VERSANDBEDINGUNGEN
SCHREIBEN von DPD (17.03.2020)

"...Durch das Coronavirus kommt es zu immer schärferen Einschnitten in unserem Alltagsleben. Wir alle sind aufgefordert, den zwischenmenschlichen Kontakt so weit wie möglich zu vermeiden, damit sich das neuartige Virus nicht weiter ausbreitet. Dieser Verantwortung kommen wir nach und stellen Pakete ab heute nur noch kontaktlos zu.
 
Der Zusteller klingelt an der Haustür und begibt sich in einen mindestens zwei Meter großen Abstand. Öffnet der Empfänger, informiert ihn der Zusteller über die kontaktlose Zustellung und stellt das Paket ab. Als Empfängername trägt der Zusteller in seinem MDE-Gerät die Buchstaben „AO“ sowie den Abstellort ein und unterschreibt dann mit seinem eigenen Kürzel.
Auf die Unterschrift des Empfängers wird verzichtet.
 
Trifft der Zusteller den Empfänger nicht an, wird das Paket zum Versender retourniert. Ausnahme sind kleine, flache Pakete, die in den Briefkasten passen, sie dürfen dort hinterlegt werden.
Wenn der Empfänger die Annahme wegen des Coronavirus verweigert, wird das Paket mit einem Aufkleber versehen und an den Versender retourniert. ..."

Um Kosten und Arbeit auf Ihrer und unserer Seite zu minimieren, bitten wir Sie den Lieferzeitpunkt für Ihre Sendung durch Nutzung der Paketverfolgung mit Hilfe der von uns bereitgestellten Paketnummer(n) im Auge zu behalten, damit eine sichere Übermittlung der Ware für Sie gewährleistet ist. Vielen Dank!

Die Sendungsverfolgung finden Sie direkt auf der Startseite der DPD-Homepage!

▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪ ▪